Ausgaben des Blasfolien- und Lösungshandbuchs

Ausgaben des Blasfolien- und Lösungshandbuchs

Die Probleme der Blasfolienextrusion hängen mit dem Luftring, dem Düsenkopf, dem Extruder, den Materialien und den Umgebungsbedingungen der Blasfolienanlage zusammen

Instabile Blase

Wenn die Luftblase instabil aufgeblasen ist, prüfen Sie die Kühlluft, den Umgebungsluftstrom und den BUR

Test 1: Problem der Luftringausgänge
Aktion 1: Überprüfen Sie, ob die Position zum Verlassen des Luftrings von der letzten Einstellung entfernt wurde. Prüfen Sie, ob der Luftstrom gleichmäßig verteilt werden soll. Finden Sie die richtige Position der Lippenhöhe mit Luftdruck richtig.

** Der Luftring ist nach dem Venturi-Prinzip konstruiert, bei dem die austretende Luft zu einem Vakuumeffekt wird, anstatt selbst zu stören, z. B. zwei Luftströme. In der Regel wird die Luftblase beim Erhöhen des Luftstroms an der Wand angesaugt und stabilisiert. Der dünne Film könnte jedoch mit der Wand in Berührung kommen und zerkratzt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren technischen Service. **

Test 2: Störung des Umgebungsluftstroms
Maßnahme 2: Überprüfen und minimieren Sie den Umgebungsluftstrom der Umgebungsstörung.

Test 3: Schmelzfestigkeit zu niedrig
Maßnahme 3: Die Schmelztemperatur senken. Verwenden Sie weniger MFI-Material. und erhöhen Sie das LDPE-Niveau.

Check 4: Zu hoher BUR
Aktion 4. Erhöhen Sie die Größe des Schneidkopfs für einen geeigneten BUR

Test 5: Zu hohe Leistung
Aktion 5: Niedrigere Ausgabemenge.

Test 6: Extruderspritzen
Maßnahme 6: Siehe "Lösung des Extruders" weiter unten.

Dicke Variation

Abweichungen der Dicke oder des Messgeräts können vorkommen und müssen den Luftring, den Düsenkopf und die Materialzufuhr anzeigen. oder BUR

Test 1: Falsche Kupplung zwischen Luftring und Düsenkopf
Maßnahme 1: Die Position zwischen Luftring und Düsenkopf auf Mittellinie prüfen.

Prüfung 2: Prüfen Sie, ob der Luftstrom aus dem Luftring nicht gleichmäßig austritt
Maßnahme 2: Überprüfen Sie, ob der Luftringausgang beschädigt wurde, ob Fremdkörper oder Staub in den Luftring gelangt sind und ob die Lufteinlässe gleichmäßig verteilt sind.

Test 3: Die Kopftemperatur ist ungleichmäßig oder instabil
Maßnahme 3: Überprüfen Sie, ob das Heizband des Düsenkopfes, das Thermoelement und die Temperaturanzeige normal funktionieren.

Test 4: Materialzufuhr instabil
Aktion 4: Überprüfen Sie die Drehzahl und den Vorschubbereich der Schnecke oder des Trichters auf Materialverstopfungen. Nippelrolle läuft gleichmäßig. Filter des Siebwechslers austauschen, wenn das Polymer verstopft.

Test 5: BUR-Problem
Aktion 5: Überprüfen Sie, ob BUR zu groß ist. oder durch größere Düsenkopflippengröße ersetzen.

Test 6: Störung des Umgebungsluftstroms
Maßnahme 6: Stoppen Sie den Außenluftstrom, der direkt in den Arbeitsbereich gelangt. Belüftungssystem für die Klimaanlage richtig anwenden, ohne den Betrieb der Extrusionsblasfolie zu beeinträchtigen.

Schlechter optischer Film

Die optische Eigenschaft der Blasfolie hängt vom Materialtyp, der Temperatur und der Spaltgröße ab.

Test 1: Frostgrenze zu hoch
Aktion 1: Niedrigere Höhe der Frostlinie.

Test 2: Schmelztemperatur zu niedrig
Maßnahme 2: Erhöhen Sie die Temperatur von Extruder und Düsenkopf.

Test 3: Vorkommnisse eines Schmelzbruchs
Aktion 3: Siehe "Lösung des Schmelzbruchs".

Test 4: Zu weit von der Düse entfernt
Aktion 4: Engere Spalte der Stifte austauschen.

Test 5: Problem mit der Formulierung oder den Additiven, z. B. zu viel Antiblockmittel
Maßnahme 5: Höheren Fließindex und Polymer mit niedrigerer Dichte zugeben und Additivmenge optimieren.

Kleiner Output

Die Produktivität der Blasfolienausgabe hängt hauptsächlich mit dem Düsenkopf und dem Extruder zusammen. dann Kühleffekt.

Test 1: Zu hoher Druck des Düsenkopfes?
Maßnahme 1: Überprüfen Sie die Verstopfung des Siebwechslers, ziehen Sie in Betracht, ein Polymer mit höherem MI hinzuzufügen, die Düsengröße oder die Spaltgröße zu addieren oder die Extrusionstemperatur zu addieren.

Test 2: Ist die Blase stabil?
Aktion 2: Befolgen Sie die "Lösung der instabilen Blase" von oben.

Test 3: Wie läuft der Extrudermotor?
Maßnahme 3: Tauschen Sie den Motor aus. oder Extrudertemperatur erhöhen, Verwendung von höherem MI-Polymer.

Schmelzbruch

Schmelzbruch wird auch als Haifischhaut- oder Oberflächenschmelzbruch bezeichnet, meist am Kopf und am Material.

Test 1: Zu schmaler Düsenspalt
Maßnahme 1: Schneideinsätze mit größerem Spalt austauschen.

Test 2: Schmelztemperatur ist zu niedrig
Maßnahme 2: Erhöhen Sie die Temperatur von Extruder und Düsenkopf.

Test 3: Formulierungsproblem
Aktion 3: Erhöhen Sie mehr (%) des Polymers mit breiterem Molekulargewicht (zum Beispiel LDPE) anstatt eines engeren Polymers (zum Beispiel LLDPE).

Test 4: Additive unzureichendes Problem
Maßnahme 4: Erhöhung der Zusatzstoffe für die Verarbeitungsanforderung.

Test 5: Zu hohe Ausgaberate
Aktion 5: Verringern Sie die Ausgaberate.

Test 6: Problem mit dem Kopfmaterial
Maßnahme 6: Wählen Sie ein geeignetes Material für den Düsenkopf, um den Schlupf der Schmelze zu verringern.

Blasenblockierung

Die Sperrblase bedeutet, dass die gegenüberliegenden Flächen des Films aneinander haften oder aneinander haften.

Test 1: Blasenkühlung nicht ausreichend
Maßnahme 1: Kühlluftzufuhr erhöhen.

Test 2: Zu hoher Druck der Andruckrolle
Maßnahme 2: Lösen Sie den Anpressdruck der Andruckrolle.

Test 3: Zu hohe Wicklungsspannung
Aktion 3: Wicklungsspannung senken.

Test 4: Rollen, die im Standby-Modus oder bei Lagerung starker Hitze ausgesetzt sind
Maßnahme 4: Halten Sie die Standby-Walzen von starker Hitze fern.

Prüfung 5: Ist der Antiblockierpegel unzureichend oder ungeeignet?
Aktion 5: Anti-Block-Level aufaddieren; oder bessere Art von Agent anwenden.

Test 6: Problem mit der Polymerformulierung
Maßnahme 6: Verwendung von Polymer mit höherer Dichte oder Metallocen-PE.

Schlechte Heißsiegelung

Die Verweildauer der Versiegelung, die Versiegelungstemperatur oder der Klemmdruck der Versiegelungsschaufel und die Kühlbedingungen sind zu berücksichtigen.

Test 1: Zu große Abweichung der Filmdicke oder falsche Stärke
Maßnahme 1: Siehe "Lösung der zu starken Variation der Blasfoliendicke"; Befolgen Sie den BUR-Standard wie oben angegeben.

Test 2: Zu hohe Siegeltemperatur
Maßnahme 2: Siegeltemperatur verringern.

Test 3: Zu hoher oder zu niedriger Siegeldruck
Aktion 3: Passen Sie den Dichtungsdruck richtig an. oder optimieren Sie die Wahl des Siegelmessers.

Test 4: Versiegelungstemperatur oder Verweilzeit reichen nicht aus
Aktion 4: Erhöhen Sie die Versiegelungstemperatur und die Verweilzeit.

Test 5: Problem mit der Polymerformulierung
Maßnahme 5: Überprüfen Sie erneut, ob der ursprüngliche Polymertyp falsch gemischt wurde.

Test 6: Zu viel Koronabehandlung
Maßnahme 6: Verringern Sie den Grad der Koronabehandlung in der Blasfolienanlage.

Die Lip Build-up

Der Lippenaufbau oder die Düsenlinie treten auf, wenn der Düsenkopf oder die Schmelztemperatur zu hoch sind.

Test 1: Zu hohe Druckkopftemperatur
Maßnahme 1: Verringern Sie die Temperatur des Düsenkopfes.

Test 2: Zu hohe Schmelztemperatur
Maßnahme 2: Temperatur des Extruders senken.

Test 3: Die Lippen sind beschädigt oder abgekratzt
Aktion 3: Wechseln oder reparieren Sie die Lippensätze.

Test 4: Fehlausrichtung der Lippen
Aktion 4: Richten Sie die Lippen neu aus, damit sie sauber und in der richtigen Position sind.

Test 5: Zu viel Antiblockmittel
Aktion 5: Überprüfen Sie den Typ des Antiblockiermittels und dessen Füllstand.

Extruder-Surging

Extruderspeisung und Temperatureinstellung sind zu beachten.

Test 1: Extrudertemperatureinstellung nicht richtig
Maßnahme 1: Extrudertemperaturen neu einstellen und richtig einstellen.

Prüfung 2: Verstopfung der Materialzufuhrzone
Maßnahme 2: Trichter der Einzugszone prüfen und Verstopfung beseitigen.

Test 3: Kühlung des Materialzuführungshalses unzureichend
Aktion 3: Stellen Sie sicher, dass das Kühlwasser für die Fütterungszone richtig ist.

Test 4: Polymermischung nicht gut gemacht
Maßnahme 4: Überprüfung der Materialmischausrüstung auf ordnungsgemäße Funktion.

Dateien herunterladen

Bester Verkauf

PROBLEME VON BLOW FILM & SOLUTION GUIDE BOOK - CY

Die Probleme der Blasfolienextrusion hängen mit dem Luftring, dem Düsenkopf, dem Extruder, den Materialien und den Umgebungsbedingungen der Blasfolienanlage zusammen. Es wird ein Handbuch bereitgestellt, um ein detailliertes Verständnis der Blasfolienextrusion zu erlangen.

Zu den Abschnitten des Handbuchs zu Blasfolien- und Lösungsproblemen gehören: Instabile Blasen, Dickenschwankungen, schlechte optische Filme, geringer Ausstoß, Schmelzbruch, Blasenblockierung, schlechtes Heißsiegeln, Lippenaufbau und Extruderspritzen.

CY bietet seinen Kunden hochwertige Luftringe und Düsenköpfe in der Gießereiindustrie an. Sowohl mit fortschrittlicher Technologie als auch mit 20 Jahren Erfahrung stellt CY sicher, dass die Anforderungen jedes Kunden erfüllt werden.


heiße Produkte

AREO-2 Luftring

AREO-2 Luftring

Dickfilm- / LLDPE- / MLDPE-Blasfolien-Luftring - Geringe Abweichung,...

Weiterlesen
AREO-1 & AREO-5 Luftring

AREO-1 & AREO-5 Luftring

LDPE / LLDPE / HDPE Niedrige Variationsdicke und schnellkühlender...

Weiterlesen
CYG-7L Luftring

CYG-7L Luftring

Einstellbare Doppellippen, geeignet für BUR-Blasfolien mit Über-...

Weiterlesen